Blog

Suche

Hotradio

Twitter

Facebook

Musiknews

29. Dezember 2014
Tropical House

Der Geheimtipp aus Norwegen: Kygo feat. Conrad mit "Firestone"

Der Geheimtipp aus Norwegen: Kygo feat. Conrad mit

Der norwegische DJ Kyrre Gørvell-Dahll ist wesentlich besser unter seinem Künstlernamen Kygo bekannt. Seit 2013 veröffentlicht er eigene Remixe zu bekannten Popsongs, wie "Stay" von Rihanna feat. Mikky Ekko, "Let Her Go" von Passenger oder "I See Fire" von Ed Sheeran. Dabei wandelt er die Tracks in seinen eigenen Stil Tropical House um und konnte dadurch bereits viele Fans gewinnen. Am bekanntesten sind seine Remixe zu "Cut Your Teeth" von Kyla La Grange und "Younger" von Seinabo Sey, die auch als eigenständige Singles erschienen sind. Letzterer Track schaffte es sogar an die Spitze der norwegischen Single Charts.

Nachdem Kygo bereits zwei komplett eigene Promo-Songs veröffentlicht hat, ist nun die Zeit für seine erste richtige eigene Single gekommen. Sie trägt den Titel "Firestone" und ist ab sofort weltweit digital erhältlich. Die Vocals in dem Track stammen dabei von dem wenig bekannten Sänger Conrad. Die Stimme von ihm ist wirklich toll und passt sehr gut zu dem Beat. Kygo hat natürlich auch für den Song seinen Tropical House Stil benutzt und dadurch ist er einfach perfekt. Beim Hören wünscht man sich sofort den Sommer zurück und kann von dem Lied nicht mehr genug bekommen.

"Firestone" hat insgesamt ein gigantisches Hitpotenzial. Nicht umsonst schaffte es die Single in Norwegen bereits auf Platz eins, während es in Schweden immerhin für die Top 10 und in Dänemark für die Top 20 reichte. Doch auch in den restlichen europäischen Ländern könnte der Song im kommenden Jahr noch ein großer Erfolg werden. In Deutschland wird er immerhin auf der am 9. Januar 2015 erscheinenden Dream Dance Vol. 74 und der drei Wochen später folgenden Urban Dance Vol. 11 vertreten sein. Bei iTunes taucht er aber leider aktuell noch nicht in den Top 200 auf. Das liegt aber wohl eher daran, dass ihn einfach noch zu wenig Leute kennen, als dass er nicht gut ankommt.

Ein Musikvideo wurde zu dem Track leider bisher noch nicht veröffentlicht. Sobald er aber auch außerhalb von Skandinavien bekannt ist, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis hier noch ein entsprechender Clip folgt. Solange müssen wir uns allein mit dem Song zufrieden geben und uns die sommerlichen Bilder dazu im Kopf vorstellen.

Hier könnt ihr euch "Firestone" fast komplett anhören:

Zuletzt aktualisiert am 29. Dezember 2014 um 19:13 Uhr.

 
comments powered by Disqus