Blog

Suche

Hotradio

Musiknews

03. November 2015
House / Trance / Hands Up

Future Trance Vol. 74: Die offizielle Tracklist wurde veröffentlicht

Future Trance Vol. 74: Die offizielle Tracklist wurde veröffentlicht

Während in den kommenden Wochen von vielen Compilation-Reihen nur noch eine Best of 2015 Ausgabe veröffentlicht wird, setzt die Future Trance noch einmal auf eine reguläre Volume. Am 27. November 2015 erscheint nämlich die Future Trance Vol. 74, die ganze 65 Tracks - verteilt auf drei CDs - beinhaltet. Der Hands Up DJ Mix auf der dritten Silberscheibe stammt diesmal von den ItaloBrothers. Die offizielle Tracklist zu der Compilation ist bereits jetzt bekannt.

In der Zwischenzeit ist es bereits Tradition, dass sich die erste Disc dem Progressive House, Bigroom EDM und Dance Pop verschreibt. Die neue Single "Broken Arrows" von Avicii stellt hier den Opener dar. Außerdem bekommen wir die aktuellen Songs von Felix Jaehn feat Polina ("Book Of Love"), Hardwell feat. Jake Reese ("Mad World"), Tiësto & The Chainsmokers ("Split (Only U)") oder DVBBS ("Never Leave") zu hören. Weitere Highlights sind die Tracks von Thomas Gold & Deniz Koyu ("Never Alone"), Ummet Ozcan feat. Katt Niall ("Stars") oder Sick Individuals & DBSTF ("Waiting for You").

Seit einigen Ausgaben bietet uns die Future Trance auf der zweiten CD eine wirklich tolle Auswahl an aktueller Trance Musik. Daran ändert sich auch diesmal nichts. Mit Armin van Buuren feat. Eric Vloeimans ("Embrace"), Gareth Emery & Alastor feat. London Thor ("Hands") oder Paul van Dyk feat. Sue McLaren ("Lights") sind hier einige der erfolgreichsten Trance-DJs aller Zeiten vertreten. Auch zu den Megahits "Reality" von Lost Frequencies feat. Janieck Devy und "For A Better Day" von Avicii werden uns starke neue Remixe präsentiert. Echte Geheimtipps sind die Tracks von Sebastien feat. Satellite Empire ("Escape" im Heatbeat Radio Edit), Mark Sixma & Emma Hewitt ("Restless Hearts") und Oliver Heldens & Shaun Frank ("Shades of Grey").

Die dritte und letzte Scheibe besteht wie immer aus 100 Prozent Hands Up. Diesmal stammt der DJ Mix von den ItaloBrothers, die in diesem Genre im Jahr 2009 bekannt wurden. Mit "Kings & Queens" stellen sie uns auch direkt zu Beginn ihre neue Single vor. Außerdem dürfen wir uns auf frische Songs von Scooter ("Riot"), Jens O. ("Dare"), DJ Gollum ("We Don't Care") oder R.I.O. ("Cheers To The Club" im Ryan T. & Rick M. Oldschool Remix) freuen. In der Szene ebenfalls sehr bekannt sind Ti-Mo ("One Way Street" im Club Mix), Basslovers United & Addicted Craze ("Fight"), Sem ("Kick It Up") oder auch Kindervater ("Sun Is Up").

Alles in allem kann auch die neueste Ausgabe der Future Trance wieder auf ganzer Linie begeistern. Die Songs auf den drei CDs sind alle topaktuell und teilweise sogar noch unveröffentlicht. Doch allein die Namen der Interpreten sagen schon aus, dass die Lieder einfach nur genial werden. Der Sampler dürfte also eines der letzten großen Highlights im Musikjahr 2015 werden.

Hier findet ihr die komplette Tracklist zur Future Trance Vol. 74:

CD 1:
01. Avicii - Broken Arrows
02. Felix Jaehn feat Polina - Book Of Love
03. Hardwell feat. Jake Reese - Mad World
04. Dimitri Vegas & Like Mike feat. Ne-Yo - Higher Place (Andrew Rayel Remix)
05. DVBBS - Never Leave
06. KSHMR & Bassjackers feat. Sirah - Memories
07. Tiësto & The Chainsmokers - Split (Only U)
08. Freischwimmer - California Dreamin (Calvo Remix)
09. Klaas & Mazza - Why
10. Dzeko & Torres feat. Delaney Jane - L'amour Toujours (Tiësto Edit)
11. Axwell / Ingrosso - Sun Is Shining
12. Thomas Gold & Deniz Koyu - Never Alone
13. CJ Stone feat. Lyck - Lost (CJ Stone & Milo.Nl Edit)
14. Ummet Ozcan feat. Katt Niall - Stars
15. Sick Individuals & DBSTF - Waiting for You
16. Tujamo & Danny Avila - Cream
17. Tom Dot Kom - One Night In Bangkok
18. Moonlander feat. Orry Jackson - Room Service (Klaas Edit)
19. Rico Bernasconi And Solion - The Journey (Raggatek Edit)
20. Picco - You Know Why
21. David, Kevin, Quantum Beatz - Shadow Dancer (CJ Stone & Milo.Nl Edit)
22. Vinai - Techno

CD 2:
01. Lost Frequencies feat. Janieck Devy - Reality (John Dahlbäck Radio Edit)
02. Armin van Buuren feat. Eric Vloeimans - Embrace
03. Avicii - For A Better Day (KSHMR Remix)
04. Andrew Rayel & Mark Sixma - Chased
05. Mark Sixma & Emma Hewitt - Restless Hearts
06. Gareth Emery & Alastor feat. London Thor - Hands
07. Tenishia feat. Adina Butar - Don't Let Go
08. Paul van Dyk feat. Sue McLaren - Lights
09. Sebastien feat. Satellite Empire - Escape (Heatbeat Radio Edit)
10. Bart Claessen & Billy The Kit - Make It Happen
11. Omnia feat. Tilde - For the First Time
12. Andor van Reeven - What if 2K15
13. Jorn Van Deynhoven - 101010 (The Perfect Ten)
14. Above & Beyond feat. Zoë Johnston - Fly To New York
15. Van Der Karsten - Fire
16. Newik - Tonight (Into the Waves) (Roberto Rios X Dan Sparks Edit)
17. Marlon White - Torn Apart
18. DJ Shog feat. Harry Brooks - Breathe Again
19. Faithless - Insomnia 2.0 (Avicii Remix)
20. Jean-Michel Jarre & Armin Van Buuren - Stardust
21. Oliver Heldens & Shaun Frank - Shades of Grey

CD 3:
01. ItaloBrothers - Intro Future Trance 74
02. ItaloBrothers - Kings & Queens (Hands Up Mix)
03. Rob Mayth & DJ Neo - Hardcore Vibes
04. Scooter - Riot
05. Jens O. - Dare
06. Ray Knox - Summer Rain (Rob Mayth Remix)
07. Rocco & Special D. - Champion Sound (Club Mix)
08. DJ Gollum - We Don't Care
09. Ti-Mo - One Way Street (Club Mix)
10. Crew Cardinal - Money Can't Buy (DJ Gollum feat. DJ Cap Remix)
11. R.I.O. - Cheers To The Club (Ryan T. & Rick M. Oldschool Remix)
12. Basslovers United & Addicted Craze - Fight
13. Nick Skitz & Technoposse - We Like To Party
14. Pulsedriver & Tiscore - My Love (Topmodelz Remix)
15. Mr. G! & Tsuneo - United Forever (G! vs. Dfk Jump & Run Mix)
16. Nesh Up! - The Truth (Upsynth Remix)
17. Micast - Ballad Of High Noon (Raindropz! Remix)
18. Sem - Kick It Up
19. Enveloperz! - Respect
20. Kindervater - Sun Is Up
21. Lexter - Never Gonna Give You Up (Sweet Sensation) (DJ Tht Remix)
22. L.A.R.5 feat. Nicco & Jai Matt - Tropical Love (DJ Gollum feat. DJ Cap Remix)

Zuletzt aktualisiert am 04. November 2015 um 07:34 Uhr.

 
comments powered by Disqus