Blog

Suche

Hotradio

Twitter

Facebook

Reviews

19. Oktober 2014
Pop

Albumreview: Nicole Scherzinger mit ihrem neuen Album "Big Fat Lie"

Albumreview: Nicole Scherzinger mit ihrem neuen Album

Die amerikanische Sängerin Nicole Scherzinger wurde als Mitglied der erfolgreichen Girlgroup The Pussycat Dolls weltweit bekannt. In der Zwischenzeit existiert die Band allerdings nicht mehr und Nicole versucht seitdem solo durchzustarten. Im Jahr 2011 hat sie ihr erstes Album "Killer Love" veröffentlicht, das im Vereinigten Königreich (UK) ein großer Erfolg wurde. Am Freitag, den 17. Oktober 2014, ist nun endlich der Nachfolger mit dem Titel "Big Fat Lie" erschienen. Eine Review dazu findet ihr hier.

Das Album startet direkt mit "Your Love", der ersten Single, die bereits im Sommer dieses Jahres erschienen ist und europaweit solide Erfolge erzielen konnte. Der Song überzeugt durch einen tollen Dance Pop Beat und besitzt einen riesigen Ohrwurmfaktor. Er ist auf jeden Fall eines der größten Highlights auf dem Album. Der danach folgende Track "Electric Blue" geht deutlich mehr in den R&B Bereich, wozu auch T.I. als Gaststar sehr gut passt. Dass Nicole auch in diesem Genre überzeugen kann, bewies sie bereits mit den Pussycat Dolls und so ist der zweite Song ein klarer Singlekandidat.

Die aktuelle Single "On the Rocks" ist ein weiteres Highlight. Die Midtempo-Ballade braucht zwar vielleicht ein paar Hörgänge, um richtig zu wirken, danach bekommt man sie aber nicht mehr aus den Kopf. Für den großen Erfolg ist der Song dann aber doch zu speziell. Dafür eignet sich dann schon eher "God of War", der neben "Your Love" der einzige wirkliche Dance Pop Track auf dem Album ist. Hier sind die Melodie, die Vocals und die Lyrics einfach perfekt und sorgen für einen schnellen Ohrwurm.

Auch sehr gut geworden ist der sechste Song "Girl With a Diamond Heart", der durch einen Catchy-Pop-Beat sofort im Ohr hängen bleibt. Außerdem sind die Vocals von Nicole einmal mehr wirklich perfekt. Der R&B Track "First Time" kann vor allem im Übergang zwischen den Strophen und dem Refrain glänzen und ist dadurch noch ein weiteres Highlight. Nochmal deutlich stärker ist aber der Titeltrack "Big Fat Lie", der nicht nur für Nicole selbst ein sehr besonderer Song ist. Denn die Lyrics können auch die Hörer sofort überzeugen und der Midtempo-Beat ist einfach genial.

Den Abschluss der Standard Version des Longplayers bildet die reine Ballade "Run", die die aktuelle Single für den US-Markt ist und auch mit ziemlicher Sicherheit die dritte internationale Single aus dem Album wird. Der Song ist besonders für nicht ganz so gut laufende Tage perfekt geeignet. Besonders Wert wird in dem Track natürlich auf die starken Vocals von Nicole gesetzt und man darf sich schon sehr darauf freuen, den Song live von ihr zu hören. Auf der exklusiv digital erhältlichen Deluxe Version von "Big Fat Lie" sind noch zusätzlich die Tracks "Little Boy", "Unison" und "Cold World" dabei. Diese sind aber zu Recht nur Bonus Songs geworden, da sie nur für die wirklichen Fans von der Sängerin interessant sind.

Fazit: Nach dem wirklich genialen Debütalbum "Killer Love" hat Nicole Scherzinger mit "Big Fat Lie" ein weiteres starkes Album veröffentlicht. Allen Fans des Vorgängers wird zwar sicherlich ein Song wie "Poison" oder "Killer Love" auf dem neuen Werk fehlen, aber dafür passen die 14 Songs auf "Big Fat Lie" wesentlich besser zusammen als die Tracks auf "Killer Love". Mit genialen Songs, wie "Your Love", "Electric Blue" oder "God of War", dürfte Nicole auf jeden Fall ihre Fans sehr glücklich gemacht haben und nun darf man hoffen, dass "Big Fat Lie" ein Erfolg wird. Insgesamt ist der neue Longplayer zwar nicht ganz so stark wie "Killer Love", aber es ist auch schwer dieses Niveau noch einmal zu erreichen.

Bewertung: 9,5 von 10 Punkten

Hier könnt ihr euch das offizielle Musikvideo zu der aktuellen Single "On the Rocks" ansehen:

Und hier gibt es noch einmal das tolle Musikvideo zu der ersten Single "Your Love":

Zuletzt aktualisiert am 19. Oktober 2014 um 13:50 Uhr.

 
comments powered by Disqus
thalia.de